Mountainbike-Oberschwaben.de
Sie sind hier: Startseite » Rennrad » Deutschland » Göge - Höchsten

Höchstentour durch die Göge

Göge Höchsten

Startpunkt ist wie gehabt Herbertingen (diesmal Besammungsstation). Von hier aus geht es nach Ölkofen und danach weiter nach Friedberg. Von Friedberg geht es nach Tafertsweiler. Hier wird die L280 überquert und es geht durch den Wald weiter nach Hoßkirch. In Hoßkirch der Ausschilderung zum Hoßkircher Weiher folgen. Es geht am Weiher vorbei auf der Straße nach Bauhof. Oben angekommen geht es über Oberwalhausen - Unterwaldhausen weiter nach Fleischwangen. An der Kirch rechts in Richtung Danketsweiler abbiegen. In Danketsweiler rechts abbiegen in Richtung Hasenweiler. Es folgt eine 2 km lange Abfahrt. Unten in Hasenweiler links abbiegen und dann gleich wieder rechts abbiegen in Richtung Ibach. Jetzt geht es rechts in Richtung Auhof weiter. nach 600 m links nach Einhalden abbiegen. Aif dieser Straße weiter bis Unterhomberg. Hier rechts abbiegen in Richtung Rubacker. Jetzt geht es in Richtung Illwangen weiter. In Illwangn rechts abbiegen und über Höhreute nach Pfrungen fahren. Durch Pfrungener Ried gehts es nach Riedhausen. In Riedhausen links abbiegen nach Königseggwald. Es geht weiter nach Hoßkirch. Als Nächstes geht es über Hüttenreute weiter bis Heratskirch. Vor dem Golfplatz links auf die Straße nach Bolstern abbiegen. Danach geht die Fahrt über den Wagenhauserweiher weiter nach Fulgenstadt und dann weiter bis Herbertingen.